Staublaus

Das Tier wird ein bis zwei Millimeter lang und hat meistens eine helle Farbe. Abweichend davon gibt es gelegentlich auch dunkle Staubläuse. Die Staublaus frisst und schabt an Akten, Tapeten, Büchern und anderen Papierwaren. In feuchten Neubauwohnungen und frisch tapezierten Räumen vermehren sich die Tiere in Massen. Der kaum sichtbare Schimmelpilzrasen wird von der Tapete abgefressen. In muffigen und zu feucht gelagerten Lebensmitteln beschleunigt die Staublaus den Verderb und vermehrt sich sehr stark. Sie kann auch Matratzenfüllungen, Drogen und Textilien schädigen.

» zurück zum Schädlingslexikon